Nach langer Zeit standen für die U14-Mädels die ersten offiziellen Volleyballwettbewerbe an, in welchen das Team endlich das im Training Geübte ausprobieren und anwenden konnte.

In der Jugendspielrunde der Volleyballregion traten die Mädchen im Dezember gegen Mixed-Teams aus Winsen und Stelle an und konnten beide Spiele sicher gewinnen.

Auch bei der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U14, die Anfang Januar im Lüneburger Johanneum stattfand, gaben sich die Mädchen keine Blöße und sicherten sich als Bezirksmeister souverän die Teilnahme an der Nordwestdeutschen Meisterschaft, die im März in Braunschweig stattfinden wird. Ohne einen einzigen Satzverlust bezwangen sie hier ihre Gegnerinnen aus Lachendorf, Klein Meckelsen und Winsen und waren dabei sowohl technisch als auch spielerisch und taktisch  überlegen. So erhielten alle Spielerinnen Einsatzzeiten und verschiedene Aufstellungen konnten ausprobiert werden.

Inzwischen wissen die Mädels aber längst, dass sie bei der Nordwestdeutschen Meisterschaft ein deutlich höheres Spielniveau erwartet. Trotzdem ist die Freude auf den kommenden Saisonhöhepunkt in Braunschweig groß und ungetrübt. Wir geben unser Bestes und werden jeden Sieg feiern!

Zu den Bezirksmeisterinnen 2018 gehören: Merle Schwenke, Corona Conrad, Greta Mohwinkel, Cora Lübberstedt, Mia Fischer und Jette Wahl