17.03.2014 Baggaluten I – Lümix 3:0((25:18,25:22,25:23)

In eigener, für die Gegner ungewohnt flacher Halle konnten die Baggaluten Ihren Heimvorteil nutzen und bereits 2 Spieltage vor Abschluss der Saison den Titel gewinnen. Die Gäste, die ersatzgeschwächt ohne 2 starke Angreifer aus dem Hinspiel antraten, fanden nie wirklich ins Spiel und ließen nur vereinzelt Ihr Potential aufblitzen. So konnte die Heimmannschaft munter wechseln und sich auch die eine oder andere „Auszeit“ nehmen, ohne zu sehr in Bedrängis zu geraten. In den wichtigen Momenten legten die Gellerser eine Schippe drauf und konnten so den 3:0 Erfolg aus dem Hinspiel bestätigen. Somit war schon an diesem Abend klar, das die letzten zwei Spiele keine Bedeutung mehr haben werden.

 

22.03.2014 Baggaluten I – Tespe 3:0 (25:20,25:12,25:21)

Zu Besuch in Kirchgellersen traf das „Ekelpack“ aus Tespe am vergangenen Sonntag ein. Die waren dann aber total freundlich und boten in einem munteren Spielchen nach Kräften Gegenwehr. Traditionell zeigten sich die Gäste gut organisiert, jedoch ohnen den entscheidenden Druck im Angriff. Die Baggaluten, in Bestbesetztung am Start, konnten auch den Sonntag für entspannte Wechselspielchen nutzen und allen Akteuren gleiche Einsatzzeiten geben. Ein ungefährdetes 3:0 lässt noch auf die perfekte Saison hoffen. Bei noch einem austehenden Spiel gegen Hohnstorf und erst 2 abgegebenen Sätzen, könnte am Ende die Null stehen.

 

Es geht demnächst weiter mit : Pokalhalbfinale in Kirchgellersen erneut gegen Lümix (Termin Mitte/Ende April) und bei einem Erfolg warten im Finale wieder die Tesper Volleyballer.

Und am 6/7. Juni könnte das Projekt „Titelverteidigung“ bei den Landesmeisterschaften in Wolfenbüttel gestartet werden (Bild: LM 2014 Göttingen)