Die Ausgangslage war klar: Nur ein Sieg am Samstagabend beim TV Ingersolll Bühl konnte ein vorzeitiges Saison-Aus der SVG Lüneburg verhindern. Und die SVG Lüneburg hielt in einem weiteren Volleyball-Krimi dem Druck stand und besiegte die Bühler in einem dramatischen Spiel mit 3:2. Insbesondere im Tie-Break wusste die SVG zu überzeugen und gewann mit großartigem Block- und Aufschlagspiel mit 15:5. Damit haben die Lüneburger in ihrem ersten Jahr in der 1. Bundesliga am kommenden Mittwoch um 20 Uhr die Möglichkeit in der heimischen Gellersenhalle in das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft einzuziehen. Im dritten Spiel und somit Entscheidungsspiel gegen den TV Ingersoll Bühl zählt dann wieder nur ein Sieg. Es steht also ein weiteres Highlight in der Gellersenhölle an, bei dem die SVG Lüneburg erneut Geschichte schreiben kann.

Tickets für dieses Entscheidungsspiel am kommenden Mittwoch gibt es ab Morgen, den 22.03.2015 um 10 Uhr im Ticketmaster-Onlineshop. Wir rechnen mit einer wie gewohnt immensen Nachfrage und empfehlen ausdrücklich einen umgehenden Ticketerwerb.