Start in das Abenteuer Bundesliga

Nun gibt es für die Spieler der SVG Lüneburg kein zurück mehr. Am Montagabend um 19:30 Uhr hat das Abenteuer 1. Bundesliga begonnen. Neun Spieler begrüßte das Trainerteam um Stefan Hübner zum Trainingsauftakt in der Gellersenhalle. Begleitet von dem Co-Trainer und sportlichen Leiter Bernd Schlesinger, sowie Co-Trainer Malte Stolley lag der Fokus zunächst auf technischen Grundlagen im Bereich des unteren Zuspiels.

„Ich freue mich tierisch, dass es endlich losgeht und kann es kaum erwarten am ersten Spieltag die Chemie Volleys Mitteldeutschland in der Gellersenhalle begrüßen zu dürfen “, fasste Rückkehrer René Bahlburg passend die Gemütslage aller SVG Spieler zusammen. Doch bis dahin liegt vor den Lüneburgern noch ein weiter Weg. Bis zu 10 Trainingseinheiten pro Woche sind geplant, dabei in der ersten Woche gleich drei Krafteinheiten und ein Lauftest.

Planungen für die kommende Saison sind abgeschlossen

Beim Trainingsstart fehlten noch die drei Neuzugänge Bengt Sievers, Carlos Mora Sabaté und Scott Kevorken sowie zwei weitere Spieler deren Verpflichtung die SVG zeitnah bekanntgeben wird. Die Ankunft von Sabaté und Kevorken ist für Mitte August in Deutschland geplant. „Damit ist unsere Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen“, erklärt SVG Geschäftsführer Andreas Bahlburg. Der Kader der SVG umfasst dementsprechend für die Saison 2014/2015 dreizehn Spieler. Youngster und Nachwuchsspieler Julius Thole wurde kurzfristig noch an den Zweitligisten KMTV Eagles Kiel ausgeliehen, um dort Spielpraxis sammeln zu können. Weitere Fotos vom Trainingsauftakt findet Ihr hier.

SVG Kader bisher:
René Bahlburg, Immo Brüggemann, Eugenio Dolfo, Scott Kevorken, Stefan Köhler, Patrick Kruse, Jannik Pörner, Carlos Mora Sabate, Michel Schlien, Bengt Sievers und Falko Steinke