Die SVG freut sich mitteilen zu dürfen, dass SVG Kapitän Scott Kevorken seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr für die Saison 2015/2016 verlängert hat.

Der 24-jährige Mittelblocker spielt momentan seine erste Saison in Übersee und belegt in der Statistik der Angriffs-Effizienz Platz drei in der Bundesliga.
„Wir sind mit der Entwicklung von Scott sehr zufrieden. Er hat eine tolle, positive Ausstrahlung und wir planen im kommenden Jahr fest mit ihm“, sagt SVG Geschäftsführer Andreas Bahlburg.
Für Kevorken selbst ist die Vertragsverlängerung die logische Konsequenz nach der bisherigen Saison: „Wir haben eine tolle Mannschaft, die wir weiter entwickeln möchten. Deshalb möchte ich mit meiner Entscheidung ein Zeichen setzen. Für mich war ohnehin sehr früh klar, dass ich auch im nächsten Jahr hier bleiben werde. Ich könnte mir in Deutschland kaum eine schönere Stadt zum leben und Volleyball spielen vorstellen als Lüneburg.“

Zudem hat die SVG Lüneburg mit allen Spielern Perspektivgespräche bzgl. der nächsten Saison abgeschlossen. „Es sieht momentan sehr gut aus, dass wir einen großen Kern der bisherigen Leistungsträger halten können“, blickt Bahlburg den weiteren Verhandlungen optimistisch entgegen.

Zur Person:
Der 24-jährige Scott Kevorken stammt aus Orange Country (Los Angeles) und ist in seiner Zeit am College US-Irvine zweimal in Folge NCAA Champion geworden, der höchsten Volleyball-Liga in den USA. Kevorken hat drei Schwestern, von denen die jüngste Nicole ebenfalls Volleyball spielt. In seiner ersten Saison bei der SVG Lüneburg war Kevorken fester Bestandteil der ersten sechs. Im Dezember musste er auf Grund einer Rückenverletzung einige Wochen pausieren, war nach seinem Comeback jedoch fester Bestandteil der SVG Stammannschaft.