Die neue Heimat des VfB Friedrichshafen - Die umgebaute Zeppelin CAT Halle A1 auf dem Messegelände

Premiere in neuer Halle

Bundesliga-Hit wirft Schatten voraus Friedrichshafen heiß auf Heimspiel gegen Berlin Volleys Wie stark sind die Berlin Volleys wirklich in dieser Saison? Der vermeintlich übermächtige amtierende Meister, der ja kürzlich zum ersten Mal nach 18 Monaten wieder ein Bundesligaspiel verloren hat (1:3 in Bühl), steht am kommenden Sonnabend auf dem Prüfstand, wenn es zum ewigen Rivalen…

Watschn in Bayern

Fehlerquote viel zu hoch Zwei Sätze lang enttäuschender Auftritt in Herrsching Mit so einer Vorstellung hätten die LüneHünen am vergangenen Wochenende wahrscheinlich nicht einmal gegen die Youngster vom VC Olympia Berlin gewonnen, so ein Auftritt reicht erst recht nicht gegen die besseren Teams der Bundesliga. Eine 0:3 (17:25, 17:25, 31:33)-Watschn holte sich die SVG in…

Im Block eine Macht - Die LüneHünen, hier Leon Dervisaj, Florian Krage und Jordan Ewert

Bilanz bisher positiv

Nord-Süd-Duell schwer wie nie Herrsching setzt auf starkes, gut eingespieltes Team Das Nord-Süd-Duell zwischen den WWK Volleys Herrsching und der SVG Lüneburg war schon immer speziell: umkämpft, hoch emotional, gelegentlich giftig. Das wird auch jetzt mitten in der Corona-Pandemie mit dem Lockdown light ohne Zuschauer nicht anders sein, wenn die LüneHünen am Sonnabend (19 Uhr)…

Das Objekt der Begierde. Der DVV-Pokal

Viertelfinale komplett

Neue Stärke der Netzhoppers Überraschung im Pokal gegen Düren – 3:2 nach 0:2 Die gut in die Bundesligasaison gestarteten Netzhoppers KW-Bestensee (Siege gegen Frankfurt und bei der SVG) haben ihre neue Stärke nun auch im Pokal untermauert. Im Achtelfinale warfen die Brandenburger die powervolleys Düren, Finalist im letzten Wettbewerb (0:3 gegen Berlin), mit einem 3:2-Erfolg…

Michel Schlien (r.) erwartet das Zuspiel von Hannes Gerken

Erstes SVG Geisterspiel

Energieleistung rettet den LüneHünen noch einen Punkt Brüchige Heimfestung – aber 0:2 noch wettgemacht Die einstige Heimfestung bröckelt schon in der Anfangsphase der neuen Saison, wird sogar von früheren „Lieblingsgegnern“ immer öfter eingenommen – nach Bühl in der letzten Woche nun auch von den Netzhoppers KW-Bestensee. 3:2 hatten die Brandenburger in der Saison 2014/15 zum…

Die Gellersenhalle bleibt schon vor dem November leer

Geisterspiel gegen die Netzhoppers

Liebe Volleyball Freunde, auf Grund der drastisch steigenden Inzidenzzahlen und Ausbreitung der Pandemie, sehen wir uns gezwungen das Spiel gegen Netzhoppers KW-Bestensee am 31.10.2020. um 19:00 Uhr in der Gellersenhalle  ohne Zuschauer durchzuführen. Der in unserem Konzept festgelegte Grenzwert für eine Durchführung mit Zuschauern wurde gestern Abend, den 30.10.2020, überschritten, was uns verantwortungsbewusst zu diesem…