SVG Lüneburg: Ohne Satzverlust wurde die weibliche U18 verdient Bezirksmeister!

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U20 am vergangenen Wochenende ging es für viele der am vergangenen Wochenende erfolgreichen Spielerinnen heute um die Bezirksmeisterschaft der weiblichen U18. In Lüneburg konnte das gastgebende Team der SVG Lüneburg die Mannschaften BC Cuxhaven, TV Baden und TV Eiche Horn Bremen begrüßen.
 
In das Auftaktspiel gegen BC Cuxhaven ging die Mannschaft der SVG als klarer Favorit und konnte dieser Rolle im gesamten Spiel gerecht werden. Beim deutlichen 2-Satz-Sieg hatten die Gäste aus Cuxhaven keine Chance und kamen insgesamt nur zu 9 Punkten. Bemerkenswert war in diesem Spiel eine Aufschlagserie von Finja Ziegenmeyer, die ununterbrochen 19-mal zum Aufschlag schreiten durfte.

Das nächste Spiel gegen TV Baden gestaltete sich ähnlich und die Mädels der SVG setzten sich in 2 Sätzen mit 25:9 und 25:13 durch. Bei diesem deutlichen Sieg waren starke Aufschläge von allen Spielerinnen, gespickt mit vielen Assen, der Schlüssel zum eindeutigen Erfolg.

Auch TV Eiche Horn Bremen konnte – wie erwartet – die beiden Spiele gegen TV Baden (25:6, 25:4) und BC Cuxhaven (25:12, 25:19) ohne Satzverlust gewinnen und sich damit neben dem Team der SVG Lüneburg für die Nordwestdeutschen Meisterschaft qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teams!

So kam es im letzten Spiel zwischen den Lüneburgerinnen und den Bremerinnen zu einem Endspiel um die Bezirksmeisterschaft. 

Den 1.Satz dieaes Aufeinandertreffens dominierte zunächst das Team aus Lüneburg (8:2). Bis zum 16:7 konnte die Führung durch einige gelungene Blockaktionen ausgebaut werden. Allerdings kämpfte – und spielte!!!- sich jetzt Eiche Horn in den Satz zurück; beim Zwischenstand von 18:14 drohte der Satz noch zu kippen. Ganz stark zeigte sich jetzt das heimische Team und konnte über 21:15 den ersten Satzball mit einem Ass klarmachen. So ging dieser Satz – am Ende verdient – mit 25:19 an die SVG.

Im folgenden Satz sollte es spannend werden: das Spiel wogte hin und her, auf beiden Seiten kam es zu tollen Aktionen und bei Eiche Horn drehten Pauline Walter, Luisa Durisova und Jette Hakim, gut von Mia Harbers eingesetzt, auf. Beim 3:5 lag die SVG zurück, um mit 8:5 in Führung zu gehen. Beim 16:12 sah es nach  Satz- und Spielgewinn für die SVG aus, beim 18:20 nach Satzgewinn für Bremen. Doch die SVG hielt mit der Zuspielerin Jette Wahl, der Diagonalen Julia Kochanek und den Außen Greta Mohwinkel, Finja Ziegenmeyer dagegen, bäumte sich gegen den Satzverlust auf, ging wieder mit 21:20 in Front und gewann den Satz letztendlich mit 25:23. Damit ging dieses grandiose Spiel mit 2:0-Sätzen an die Mannschaft der SVG und die Bezirksmeisterschaft konnte ohne Satzverlust unter Dach und Fach gebracht werden!
 
Herzlichen Glückwunsch an die weibliche U18 zur Bezirksmeisterschaft! Für die Nordwestdeutsche Meisterschaft am 02. und 03. April sind die Daumen fest gedrückt!

Das Team freut sich auf die Herausforderung und auf spannende Spiele aus hohem Niveau!

Volleyball Bundesliga