1. JUGENDTURNIER 2015 IM JOJO war erfolgreich

 

Am 25.01. hat ein Jugendturnier der besonderen Art in den Altersklassen U 12 bis U 18 weiblich und männlich im Lüneburger Johanneum stattgefunden. Dieses Event wurde aus der Not der nicht vorhandenen Spielmöglichkeiten für die jugendlichen Spieler aus der Region organisiert. In den Jahren zuvor hat es noch eine entsprechende Jugendrunde für die Region gegeben. Hier konnten sich die jeweiligen Mannschaften unter Beweis stellen. In der laufenden Saison gibt es leider nur die Möglichkeit sich an den jeweiligen Meisterschaften zu beteiligen. Auf Grund mangelnder Teilnehmermann-schaften fallen die ersten Meisterschaftsturniere regelmäßig in dieser Region aus, so dass ein Team vielleicht nur einen offiziellen Spieltag hat und das ist für das ganze Jahr zu wenig. Die Trainingsinhalte müssen auch in Spielerfahrung und Erfolge umgesetzt werden, damit die Trainingsmotivation hochgehalten werden kann. Somit kam die Idee auf, Turniere zu veranstalten bei denen die Mannschaften nicht unbedingt nach Geschlecht oder Alter (so wie es bei den Meisterschaften Pflicht und durch Spielerpässe zu belegen ist) aufgestellt werden sondern auch die jeweilige Leistung mit einzubeziehen ist. Dieses ist jetzt eindeutig mit diesem Turnier gelungen. Es wurde munter hin- und her getauscht und es wurden auch SpielerInnen in andere Mannschaften ausgeliehen. Im Laufe des Turniers konnte festgestellt werden, das die Anspannung, die sich vor Beginn des Turniers bei vielen Spielern gezeigt hat, abgefallen ist. Sie haben das allererste Mal auf dem Feld gestanden und gegen eine andere Mannschaft gespielt. Auch konnte man hier eine Leistungssteigerung  bei allen Mannschaften sehen. Unterstützt und gefördert wurden die Jugendlichen in allen Belangen (auch als Schiedsrichter oder Anschreiber) von den TrainerInnen und Eltern.

 

Wir möchten uns bei den Trainer/Innen und den Eltern der Vereine MTV Embsen, TSV Stelle, TV Uelzen, MTV Ramelsloh und der SVG Lüneburg recht herzlich bedanken. Über die große Teilnehmerzahl sowie der riesigen Elternbeteiligung haben wir uns sehr gefreut. Hier noch einmal ein dickes DANKESCHÖN an die Eltern der Gäste, die ein riesiges Angebot an Kuchen, Brezeln, Obstspieße etc. für den Verkauf mitgebracht haben (und es ist auch wirklich alles verkauft worden) und für die unkomplizierte Mitarbeit und den Kaffee-und Milchnachschub (wir haben wirklich nicht mit den vielen Fans) gerechnet, Tassen- und Tellerabwäscher, Kaffeenachkocher und und und….

Wenn alles gut läuft, wird es 2 weitere Turniere geben. Diese finden jeweils auch am Sonntag 08.02. in Winsen/Luhe und am 15.03. in Stelle oder Ramelsloh statt.

 

Unsere Mannschaften freuen sich auf jeden Fall schon riesig darauf, wieder spielen zu dürfen.

 

Wiebke und Kerstin