Juhu! Die neue Saison hat endlich begonnen!

Nun ja, so euphorisch war Trainer Matthias nicht, denn war doch der Vorbereitungsmonat August davon gepägt, dass trotz 13 Nominalmeldungen einfach keine komplette Mannschaft zum Training kam. Und das Turnier der ersten Runde Bezirkspokal mussten sechs Spielerinnen schaffen. Für einige Damen hat Teamgeist halt anscheinend keine Priorität… Hinzu kommt leider aktuell, dass wir drei Ausfälle wegen Verletzungen verkraften müssen.
Zum Glück konnten wir kurzfristig drei Neuzugänge begrüßen.

Am Sonnabend konnten dann sieben Spielerinnen unseren ersten Spieltag, gleich auch noch einen Heimspieltag bestreiten.

Im ersten Spiel ging es gegen TSV Radbruch, Absteiger aus der Bezirksliga und arg mit Nachwuchssorgen gebeutelt. Die Radbrucherinnen ließen nichts anbrennen, das war uns schon vorher klar. Dafür spielte dort zu große Erfahrung. Dennoch begangen die Lüneburgerinnen konzentriert und beherzt. Unsere beiden Neuen, Gonna und Julia, brauchten etwas Zeit, um sich in unserem Spielsystem zurecht zufinden. Und auch die kurzfristig reaktivierte Anika war noch nicht sofort auf dem Feld zu Hause. Aber wir hielten gut mit und gaben den ersten Satz lediglich zu 18 ab.
Danach war Radbruch angekommen und sicherer. Sie gewannen die Sätze zwei und drei zu 11 und 12.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner MTV Salzhausen, ein gut bekanntes Team, mit dem es schon viel Begegnungen gab. Leider zumeist zugunsten von Salzhausen, so auch heute.
Das SVG-Spiel ging gut los, war aber überschattet von unerklärlichen Einbrüchen. So mussten wir trotz Überlegenheit den ersten Satz mit 19 Punkten abgeben. Im zweiten Satz erfolgten nochmals eine deutliche Steigerung, aber unglücklich verloren wir 23 : 25.
Danach war im dritten Satz nichts mehr zu holen. Er ging mit 17 Punkten weg.

Heute war die Gegnerinnen noch zu stark. Es war jedoch schon ein deutlicher Sprung im Vergleich zur letzten Saison zu erkennen. Matthias ist zuversichtlich, dass noch der eine und andere Sieg eingefahren werden kann!
Und am wichtigsten: Die Stimmung stimmte und wir hatten viel Spaß!
Gespielt haben: Anika F., Anika S., Annika L., Gonna J., Insa S., Julia S. und Merle R.