Mit einem 1. und 2. Platz kommen die SVG-Jungs der U14 von den Kreismeisterschaften aus Winsen wieder und qualifizieren sich damit für die Bezirksmeisterschaften, die am 15.01.2017 im Lüneburger Johanneum stattfinden werden.

Nachdem das Team vom SSV Südwinsen am Vortag abgesagt hatte, blieb nur noch der TSV Stelle als Gegner für die beiden SVG-Teams über. Das Turnier begann mit einem vereinsinternen Vergleich, den das Team SVG 1 glatt mit 2:0 gewinnen konnte. Überraschend waren insbesondere die Auszeiten vom Trainer, weil hier beide Mannschaften in einem großen Kreis zusammenkamen und jeweils Tipps für ihr Spiel gegen den zuhörenden Gegner erhielten …

Auch das 2. Spiel konnte die SVG 1 glatt mit 2:0 gegen den TSV Stelle gewinnen und war damit bereits Bezirksmeister. Richtig spannend wurde es im letzten Spiel zwischen SVG 2 und Stelle. Nach gewonnenem 1. Satz gab das junge Team um Kapitän Jona Lieblang den 2. Satz ab und musste in die Verlängerung. Hier zeigte der elterliche Fanblock, dass die Erfahrung aus der Gellersenhölle auch abseits des Bundesligabetriebs ihre Wirkung nicht verfehlt. Mit lautstarkem Rückenwinden von der Tribüne steigerten sich die Jungs erheblich und behielten auch in der umkämpften Schlussphase die Nerven und gewannen den Tiebreak. Großer Jubel bei beiden SVG-Teams, 2. Platz für das Team SVG 2.

Zu den erfolgreichen Lüneburgern gehören: Leon Brümmel, Connor Landon, Matthis Oltmanns, Aaron Metzner, Falk Bahlmann, Carl Lorenz, Kristian Bangers, Henrik Sprockhoff, Jona Lieblang, Kalle Pieper.