Bei Schneetreiben machten wir uns mit zwei Mannschaften auf den Weg nach Winsen an der Aller. Sechs Mannschaften hatten sich für die Bezirksmeisterschaften U12 männlich qualifiziert.

In der Gruppe 1 spielte die SVG I zuerst gegen starke Hermannsburger. Beide Mannschaften zeigten gute Spielfertigkeiten. Doch leider musste sich die SVG I mit 0:2 (20:25, 17:25) geschlagen geben. Das zweite Gruppenspiel gegen den MTSV Selsingen gewannen die Jungs dann klar mit 2:0 (25:9, 25:4).

Das zweite SVG-Team musste sich in Gruppe 2 zuerst den Jungs vom SSV Südwinsen stellen. Das Spiel entwickelte sich zu einer wahren „Aufschlag-Schlacht“, in der es nur zu wenigen echten Ballwechseln kam. Ergebnis – 2:0 für die SVG II (25:6, 25:16). Im zweiten Gruppenspiel traf die Mannschaft auf gut aufgelegte Spieler des TV Baden. Diesen unterlag die Mannschaft nach einigen guten Ballwechseln mit 0:2 (20:25, 19:25).

In den Überkreuzspielen wurden dann beide Spiele verloren, sodass leider keine unserer beiden Mannschaften ins Finale einziehen konnte. Im Spiel um Platz 3 kam es dann zum Aufeinandertreffen der beiden SVG-Teams. Hier setzte sich die 1. Mannschaft nach einem umkämpften Satz (25:23) mit 2:0 durch (25:14).

Das Finale konnte der TV Baden mit 2:0 gegen Hermannsburg gewinnen. Unsere 1. Mannschaft darf sich als Dritter der Bezirksmeisterschaften neben den beiden Finalisten auf die NWVV-Meisterschaft im April in Achim freuen.

Mit dabei waren Kjeld Adebahr, Niklas Bahlmann, Tom Bahlmann, Leif Gimpel, Jasper Grünhagen, Johann Guhl, Noah Landon und Paul Sanden.