Gleich das erste Heimspiel der kommenden Bundesliga-Saison am Samstag, den 21.10.2017, um 20 Uhr in der Gellersenhalle hat es für die SVG Lüneburg in sich: Denn zu Gast sind dann die SWD Powervolleys Düren. Das Team, welches die SVG in der vergangenen Saison aus dem Play-Off Viertelfinale geworfen hat.

„Ein richtiger Knaller zum Auftakt. Das wird gleich eine Standortbestimmung“, ist sich SVG Geschäftsführer Andreas Bahlburg sicher. Mit dabei sind dann auch alle Neuzugänge der SVG Lüneburg, so wie die vielen bekannten Gesichter der vergangenen Jahre. „Eine Mannschaft die unglaublich viel Spaß macht“, so Bahlburg.

 

Duell der kandischen Liberos

Auf dem Feld kommt es dann auch zum Duell zwischen Dürens Libero Blair Bann, seines Zeichens kanadische Nationalspieler und SVG Neuzugang Tyler Koslowsky, ebenfalls aus Kanada. „Da freue ich mich schon riesig darauf. Ich habe so viel gutes von den Fans in der Gellersenhalle gehört. Mit der Halle im Rücken sollte die Annahme gleich etwas leichter fallen“, schmunzelt Koslowsky. Doch auch die Dürener sind dafür bekannt, dass sie von einer stimmungsvollen Atmosphäre ordentlich pushen lassen. „Das wird gleich ein Spiel, bei dem es auf starke Nerven ankomt“, ist Koslowsky sich sicher.

 

Tickets ab sofort verfügbar

Für das Düren-Heimspiel und die weiteren ersten Heimspiele können Tickets ab sofort bei Ticketmaster erworben werden: TICKETS

Wie immer gilt: Schnell sein und zugreifen, um sicher dabei zu sein!

Das Auftaktprogramm der SVG im Überblick:

So, 15.10.17 17:00 1003 1 Solingen Lüneburg Friedrich-Albert-Lange Sporthalle
Sa, 21.10.17 20:00 (*) 1008 2 Lüneburg Düren Gellersenhalle
Sa, 28.10.17 19:00 1015 3 Herrsching Lüneburg Nikolaushalle
So, 12.11.17 16:00 1024 5 Berlin Lüneburg Max-Schmeling-Halle