SVG-Volleyballer und Edeka Bergmann kassieren für die Fundskerle

Aktion für das Projekt „Bewegung, ganz einfach“

Am Freitag, 13. April 2018, unterstützen die Bundesliga-Volleyballer der SVG Lüneburg und Meike Bergmann, Inhaberin der Lüneburger Edeka-Märkte Saline und Loewe-Center, das Fundskerle-Projekt „Bewegung, ganz einfach – Ein Bewegungsparcours im Park der Psychiatrischen Klinik Lüneburg“ mit einer besonderen Aktion: Von 16 bis 17 Uhr, sitzt in beiden Supermärkte jeweils ein SVG-Profi an der Kasse. Die gesamten Einnahmen dieser Stunde an den beiden Kassen spendet Edeka Bergmann direkt für das Projekt. Im Anschluss stehen die Volleyballer von 17 bis 18 Uhr für Autogramme und Fragen zur Verfügung.

Die SVG-Volleyballer waren schon am Projektstart im November 2017 beteiligt, spielten mit Patienten der Psychiatrischen Klinik Volleyball und vermittelten Grundtechniken. „Damals konnten wir unmittelbar erleben, wie viel Spaß die Patienten am Sport und der Bewegung haben“; sagt SVG-Geschäftsführer Andreas Bahlburg. „Deshalb unterstützen wir das Projekt gerne weiter und hoffen, dass viele Lüneburgerinnen und Lüneburger ihren Wochenend-Einkauf am kommenden Freitag an den Kassen unserer Jungs bezahlen.“

Weitere Informationen zum Projekt unter www.fundskerle.org.