3. Damen beenden Saison mit dem Lübecker Damenturnier

 
Nach erfolgreichem Aufstieg in die Bezirksliga sind die 3. Damen gutgelaunt zum Lübecker Damenturnier gefahren, an dem sie zum zweiten Mal teilnehmen. Das Turnier ist überregional bekannt und glänzte bereits im letzten Jahr durch die gute Besetzung, Organisation und Betreuung, so dass unsere Damen den Anfahrtsweg gerne in Kauf nehmen. Zumal wir ein Team geworden sind, die miteinander im Training schwitzen, aber auch viel Spaß haben und andere Aktivitäten zusammen machen.
 
Da dieses Turnier in der Nachsaison liegt, sind die Damen zwar nur zu acht plus Trainer angereist, der Spaß an der Teilnahme sollte aber dadurch nicht geringer sein.
In der Vorrunde spielten die Damen erfolgreich gegen das Nachwuchsteam aus Mölln, dem Ausrichter aus Lübeck, sowie eine Mannschaft aus Neubrandenburg. Gegen die Lübecker und Möllner waren wir jeweils erfolgreich, gegen die Neubrandenburger mussten sich die Lüneburger knapp geschlagen geben.
So ging es als zweitplatzierter ins Halbfinale gegen die Neustrelitzer, die als Gruppenerster klar favorisiert waren. Zwar wurde dieses Spiel erwartungsgemäß verloren, jedoch zeigten die Lüneburger Damen ihr bis dahin stärkstes Spiel und konnten die Satzverläufe bis zum Ende hin offen gestalten. Etwas Positives konnte aus dem Spiel gewonnen werden: Mit steigender Spielqualität des Gegners stieg auch die Spielstärke der Lüneburger, was Hoffnung macht für die kommende Saison.
 
Im Spiel um Platz drei gab es dann ein Wiedersehen mit den Neubrandenburgern. Auf die knappe Niederlage aus dem Vorrundenspiel sollte nun ein Sieg folgen.
Doch zusätzlich zum Gegner sorgte das Schiedsgericht mit zweifelhaften Entscheidungen für einen anderen Spielverlauf, als sich dass die Lüneburger für dieses Spiel vorgestellt hatten. So wurde das Spiel zwar auf dem Papier verloren, doch fühlten sich die Damen als moralischer Sieger und konnten die Erfahrung sammeln, unter einem einseitig gepfiffenen Spiel nicht zu resignieren, sondern sich weiterhin auf das eigene Spiel zu konzentrieren.
 
Mit dem vierten Platz machte sich die Mannschaft auf dem Heimweg und steigt ab Mai in die Saisonvorbereitung mit dem Ziel „Klassenerhalt Bezirksliga“ ein.
Schließlich wollen wir in der Bezirksliga zeigen und erleben, dass unsere Arbeit im Training Früchte tragen wird.
Wir freuen uns immer über Verstärkung. Interessierte können zum Probetraining an einem Montag oder Mittwoch teilnehmen. Wir sind ein Team, welches leistungsorientiert spielt, aber dabei nicht den Spaß am Volleyball nicht vergisst. Trainingszeiten, Kontaktdaten und Trainingshallen findet ihr hier auf der Homepage.
 

Das Trainerduo Matthias (0160 94122904) und Frank (0176-23259251), sowie die Mannschaft laden Dich dazu herzlich ein.