Drei weitere Jahre mit der Sparkasse

Während die LüneHünen mitten im Trainingsbetrieb für die neue Saison stecken und hinter den Kulissen fleißig an der Vorbereitung des internationalen Turniers „Lüneburg-Cup“ am 22./23. September gewerkelt wird, ist eine weitere wichtige Entscheidung für die Bundesliga-Zukunft gefallen:
Die Sparkasse Lüneburg, ein Unterstützer der ersten Stunde und einer unserer Premium-Sponsoren, hat sein Engagement vorzeitig um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/2021 verlängert. Mitglied des Vorstandes der Sparkasse, Torsten Schrell, und SVG-Geschäftsführer Andreas Bahlburg unterzeichneten am Freitag nach einer Pressekonferenz im Blauen Salon der Gellersenhalle den neuen Vertrag.

Als bekennender Lüneburger durch die LüneHünen-Saison

Bisher war die Zusammenarbeit stets für eine Saison vereinbart, nun konnte die SVG diesen Partner erstmals für drei Jahre gewinnen und so beidseitig für Planungssicherheit sorgen. „Wir sind sehr stolz und dankbar über den neuen Vertrag, drei Jahre sind eher unüblich“, freute sich Bahlburg. Und Schrell unterstrich: „Das war bisher eine sehr erfreuliche und gedeihliche Zusammenarbeit, die wir fortschreiben wollen. Denn wir haben auch gemeinsame Ziele.“
Dabei geht es Schrell nicht nur um den Hochleistungsbereich, sondern auch um die Unterstützung der guten und intensiven Jugendarbeit der SVG. Und Sparkassen-Pressesprecher Steffen Müller betonte: „Die ehrenamtliche Struktur der SVG passt sehr gut zu uns.“ Hand in Hand für die Region – so heißt die gemeinsame Stoßrichtung, für die sogar ein gemeinsames Logo entworfen wurde. Und mit dem Slogan „Als bekennender Lüneburger durch die LüneHünen-Saison“ wird eine Zusammenarbeit unterstrichen, die nun noch durch gemeinsame, besonders auf die Region Lüneburg zugeschnittene Aktionen intensiviert wird