SVG Lüneburg: Maximale Punktausbeute beim 1.Heimspieltag der 4.Damen

Am 1.Heimspieltag der Saison 2022/23 ging es für die 4.Damen der SVG Lüneburg darum, die ersten Punkte einzufahren. Als Gäste konnten die Teams des TuS Fleestedt und des TuS Harsefeld in der Sporthalle Kaltenmoor begrüßt werden.

In ersten Match gegen den TuS Fleestedt zeigte das Team sofort seine (Aufschlag-)Stärke und gewann Satz 1 deutlich mit 25:9 (8:3, 16:7, 21:9). Im Satz 2 konnte eine schnelle 6-Punkte (8:2) über 16:10 und 21:15 sicher mit 25:17 ins Ziel gebracht werden. Auch im 3.Satz ließen die 4.Damen nichts anbrennen und machten beim 8:1 früh deutlich, dass für die Fleestedterinnen kein Satzgewinn drin ist. Über 16:5 und 21:10 ging dieser Satz mit einem 12-Punkte-Vorsprung an die SVG; 25:13 war der Endstand. Damit waren in nur 54 Minuten Spielzeit insgesamt 23 Asse geschlagen und die ersten drei Punkte auf der Habenseite.

Einen ähnlichen Verlauf gab es in der zweiten Begegnung des Tages gegen TuS Harsefeld. Nach nur 11 Minuten war Satz 1 Geschichte: das 25:11 (8:6, 16:8, 21:10) wurde nur von einer Verletzung einer Spielerin der Harsefelder getrübt. Die SVG wünscht gute Besserung. So ging der 2.Satz noch deutlicher an das Team der SVG. Am Ende standen nur 7 Punkte auf der Seite der Gegnerinnen. Die Zwischenstände lauteten hier 8:3, 16:5 und 21:6. Im 3.Satz legten die SVG-Damen früh den Grundstein für den Satzgewinn (8:2), über 16:11 und 21:14 ging der Satz mit 25:19 an die SVG. Damit wurde in 48 Minuten der nächste 3:0-Sieg erzielt. Auch in diesem Spiel zeigte sich bei 21 Assen die Aufschlagstärke der Mannschaft und das Punktekonto wurde mit 3 weiteren Pluspunkten aufgestockt. Mit diesem Positiverlebnis von 6 erzielten Punkten ohne Satzverlust war die Stimmung im Team natürlich bestens und die Pizza beim anschließenden gemeinsamen Essen schmeckte allen besonders lecker. Den für die 4.Damen so erfolgreichen Spieltag rundete dann noch der Besuch des Bundesliga-Heimspiels der SVG-Männer in der LKH-Arena ab. Erfreulich war, dass auch diese ihr Match mit 3:0 ohne Satzverlust gewinnen konnten und erfolgreich in die Saison gestartet sind!