Eine Woche vor Saisonbeginn ist der Kader von Trainer Stefan Hübner komplett. Steven Marshall stößt als letzter zur Mannschaft der SVG. Der kanadische Nationalspieler verpasste den Großteil der Vorbereitung, da er mit der kanadischen Nationalmannschaft im Einsatz war. Insgesamt 39 Länderspiele absolvierte Marshall in den vergangenen Monaten. Ein große Belastung für den Kanadier? „Nein, es waren tolle Erfahrungen auf absolutem Topniveau. Ich bin fit und im Spielrhytmus. Ich freue mich riesig auf die kommende Saison hier in Lüneburg und in der Bundesliga“, sagt Marshall. Von der Hansestadt überzeugte er sich an seinem ersten Tag gleich persönlich und schlenderte durch Lüneburgs Altstadtgassen. Doch natürlich war nicht nur der Charme der Stadt ausschlaggebend aus Polen nach Lüneburg zu wechseln: „Ich habe von Stefan Hübner und dem Umfeld viel gutes gehört und wollte deshalb nach Lüneburg“, so der Kanadier. Und hier möchte er neben Erfolgen mit der SVG weiter an seinem Traum arbeiten: Die Teilnahme an den olympischen Spielen 2015. „Es macht uns richtig froh, dass wir mit Steven nun unser Team komplett haben. Ich denke wir verfügen über eine tolle Mischung, jetzt kann es endlich losghen“, freut sich auch SVG Geschäftsführer Andreas Bahlburg. Für den Sensationsaufsteiger der vergangenen Saison beginnt die neue Spielzeit am kommenden Samstag beim TSV Herrsching am malerischen Ammersee.