Die SVG Lüneburg jubelt im DVV Pokal

Für Florian Krage (19) war das DVV Pokal-Viertelfinale beim Drittligisten mit der SVG Lüneburg ein ganz besonderes Spiel. Der Youngster kehrte bei diesem Spiel zu seinem Ex- und Jugendverein zurück, von dem aus er nach der vergangenen Saison den Sprung zum Erstligisten SVG Lüneburg gewagt hat. Und nicht nur deshalb war es ein besonderes Spiel für ihn. Der Abend hätte auch mit einem Drehbuch für den sympathischen Hamburger Jung nicht besser verlaufen können.Denn in dem Spiel, das die SVG Lüneburg verdient und deutlich mit 3:0 (25;18;25:14;25:16) für sich entscheiden konnte, spielte Krage nicht nur gegen seine Ex Teamkameraden. Nein, er gab auch sein Debut in der Profimannschaft der Lüneburger und wurde dazu noch zum MVP, dem wertvollsten Spieler, gewählt. „Florian hat im Training gut gearbeitet. Er hat sich seinen Einsatz heute verdient“, sagt dann auch ein mit dem Spiel insgesamt zufriedener SVG Trainer Stefan Hübner. Neben Krage feierte dann vor einer stimmungsvollen Kulisse auch noch der zweite Youngster im Team, Lukas Radzuweit (19) sein Debut in einem Pflichtspiel.

Und überhaupt rotierte Hpbner im Vergleich zum Saisonauftakt fleißig durch. Auf der Libero Position erhielt beispielsweise Immo Brüggemann seine Bewährungschance. Das die SVG dabei glatt und deutlich mit 3:0 im DVV Pokal gewonnen hat, ist keine Selbstverständlichkeit wie die weiteren Ergebnisse des Abends zeigen. So musste sich Erstliga-Aufsteiger TSG Solingen Volleys überraschen beim Zweitligisten TEBU Volleys Tecklenburger Land geschlagen geben und der TV Ingersoll Bühl mühte sich zu einem 3:2 Sieg beim Zweitligisten Eltmann.

Doch die Ergebnisse waren für den Mann des Abends, Florian Krage, nach dem Spiel nur Nebensache. Er stand im Mittelpunkt des Interesses und musste neben Unterhaltungen mit alten Weggefährten auch zahlreiche Interviews geben.

Das Viertelfinale wird am Donnerstagabend im Anschluss an die Partie zwischen den Berlin Recycling Volleys und den United Volleys Frankfurt ausgelost. Alle Ergebnisse im Überblick: Pokalergebnisse