Mit 6:0 konnten wir auch die Heimspiele Nummer 3 und 4 gegen TG Wiesmoor und TuS Bersenbrück deutlich für uns entscheiden. Damit rücken wir vor auf den dritten Tabellenplatz und reisen am kommenden Wochenende zum wegweisenden Spitzenspiel beim Zweiten Oldenburger TB.

Gegen die TG Wiesmoor begann für den angeschlagenen Rico Stender überraschend Johannes Metzler, der neben Libero Ludger Wessels die Annahme stabilisieren sollte. Wiesmoor wurde von Anfang an mit druckvollen Aufschlägen unter Druck gesetzt, sodass sie meist nur die Möglichkeit hatten, mit hohen Bällen zu agieren. Gerade der Block zeigte sich im gesamten Spiel stark verbessert und konnte sich immer wieder auszeichnen.

Auch in der Annahme konnte der positive Trend fortgesetzt werden, wobei Ronnie Karohs noch immer regelmäßig zu lange Wege zurücklegen musste und das Angriffsspiel daher sehr auf die individuelle Klasse von vor allem Diagonalspieler Lars Pickbrenner angewiesen war, als dass die eigentlich mögliche Variabilität der Angreifer ausgenutzt werden konnte.

Trotzdem war die Gesamtleistung gut genug, um den Sieg sicher zu 21, 22 und 22 einzubringen.

Im zweiten Spiel gegen den vermeintlich stärkeren TuS Bersenbrück begannen wir dann im Außenangriff mit Phillip Ohnesorge und Rico Stender sowie Joost Römer und Dominik Mau in der Mitte. Auch gegen Bersenbrück, deren Stärke eindeutig auf den Mittelpositionen lag, war der Aufschlag einer der Schlüssel zum Sieg. Besonders auszeichnen konnte sich vor allem Libero Ludger Wessels mit bärenstarker Abwehrarbeit, während Joost Römer im Block überragte. Die beiden ersten Sätze konnten dadurch deutlich 25:15 und 25:14 gewonnen werden.

Im dritten Satz allerdings stellte Thomas Koch um, um Karohs und Pickbrenner zu schonen, sodass Michi Schönen als Zuspieler und Marco Grande als Diagonaleinsatz zu Einsatzzeiten kamen. Es entwickelte sich nochmal ein unerwartet umkämpfter Satz, in dem Phillip Ohnesorge in der entscheidenden Phase groß aufspielte und drei der letzten fünf Punkte inklusive des Matchballs zum 25:23 mit variablen Angriffen besorgte.