Nachdem am vergangenen Sonntag die U14-Mädchen souverän Bezirksmeister wurden, war nun der jüngere Jahrgang an der Reihe. Und auch dieses Team schaffte die Qualifikation für die Nordwestdeutschen Meisterschaften in Lathen als Bezirksmeister des Bezirks Lüneburg/Bremen.

Aber die Spiele hatten es in sich: Drei der vier absolvierten Spiele gingen in die Verlängerung und wurden erst im Tiebreak entscheiden.

Bereits im ersten Gruppenspiel trafen die Lüneburgerinnen auf den späteren Finalgegner TV Eiche Horn Bremen 1 und es entwickelte sich das erwartet spannende Spiel auf Augenhöhe. Während unsere Mädchen den 1. Satz mit 25:16 noch deutlich gewinnen konnten, kamen die Gäste im Spielverlauf vor allem mit gezielten Aufschlägen und sehr gutem Aufbauspiel immer besser ins Spiel und gewannen den 2. Satz mit 25:18. Im Entscheidungssatz blieb das Spiel weiter spannend und Bremen setzte sich letztlich mit 15:13 durch. Der zweite Gruppengegener wurde deutlich besiegt (25:6, 25:12), sodass im Halbfinale das Team vom SSV Südwinsen auf unsere junge Mannschaft wartete. Gegen die teils großgewachsenen Gäste tat sich die SVG im ersten Satz sehr schwer. Es schlichen sich viele Fehler ein und man merkte den Mädchen den Druck in diesem entscheidenden Spiel an. Folglich ging der 1. Satz mit 25:23 an die Südwinsener. In der Folge strampelten sich die SVG-Mädchen aber wieder frei und entschieden die beiden nächsten Sätze dann recht deutlich für sich (25:14, 15:6).

Die Freude über die erfolgreiche Qualifikation für die Nordwestdeutsche Meisterschaft war groß und trotz nachlassender Kräfte gingen die Mädchen motiviert ins Finale, um einmal mehr auf TV Eiche Horn 1 zu treffen. Dieses Spiel entwickelte sich wie das erste Gruppenspiel, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Bremen holte den ersten Satz mit 25:17, aber die SVG gab nicht auf, steigerte sich und erreichte mit viel Willen, Einsatz und Unterstützung der Fans über den 2. Satz  (25:19) den Tiebreak, der dann tatsächlich noch mit 15:12 gewonnen werden konnte. Jubel und große Freude!!

Ein paar Bilder vom Turnier gibt es hier.