Heute war es endlich so weit!

Nach einem Trainingsturnier Anfang September und dem Bezirkspokal letzte Woche hatten die Spielerinnen überwiegend zum ersten Mal Spielatmosphäre erlebt. Frau lernte sich auf dem Feld zurecht zu finden und erlebte, wie frau so gewinnen und verlieren kann.

Neun hochmotivierte Spielerinnen zeigten tolle Leistungen und waren aufmerksam und konsequent dabei.
Im ersten Spiel ging es gegen Schneverdingen, eine ebenfalls junge Truppe. Es entwickelte sich ein aufregendes Spiel mit Siegmöglichkeiten auf beiden Seiten. Gerade der Tie Brake war heiß umkämpft und ging erst mit 15:17 an die Damen aus der Heide.
Schlimm war es nicht, denn die Stimmung blieb gut!

Im zweiten Spiel trat mit Auetal ein ganz anderes Kaliber auf. Klar zeigten sie ihre Stärken und gewannen schnell und ungefährdet mit 3:0. Zwar waren die SVGLerinnen im dritten Satz verunsicht und ließen phasenweise die Köpfe hängen, aber der Spaß und die Freude an Spiel und Gemeinschaft ging ihnen dennoch nicht abhanden.

Wir konnten den ersten Punkt einfahren! Trainer Matthias war vollauf zufrieden. Ein gelungener Start!

Es spielten: Anika, Annemieke, Annika, Ceyda, Jule, Katrin, Lina, Merle und Sanja.