Volleyball auf sehr hohem Niveau

Nach zwei Heim- nun zwei Auswärtsspiele für die zuletzt so erfolgreichen Bundesliga-Volleyballer der SVG Lüneburg, und die Voraussetzungen für diese Duelle sind alles andere als ideal: Die sich auftürmenden Hürden sind bei den powervolleys Düren an diesem Sonnabend (19.30 Uhr) und danach bei den United Volleys RheinMain enorm hoch, dazu erschweren Personalsorgen der SVG die…

Details

SVG Lüneburg siegt erneut

Die SVG Lüneburg gestaltet das Jahr 2016 weiterhin erfolgreich. Mit 3:1 (25:17;24:26;25:22;25:20) konnten sich die Lüneburger am Samstagabend in der wie immer ausverkauften Gellersenhalle gegen den TSV Herrsching durchsetzen. Der Nord-Süd Gipfel war dabei insgesamt eine klare Angelegenheit. Zwar musste die SVG einige schwierige Phasen meistern, insbesondere im zweiten Satz, doch die Aufschlagstärke und die starke…

Details

Nord-Süd Gipfel in der Gellersenhalle

Am kommenden Samstag um 20 Uhr trifft die SVG Lüneburg im Nord-Süd Gipfel auf den TSV Herrsching vom Ammersee. Mit einem Sieg gegen den TSV Herrsching kann die SVG einen riesigen Schritt in Richtung direkte Playoff-Qualifikation tätigen. Die Herrschinger sind momentan Tabellenachter und haben acht Punkte Rückstand auf die SVG Lüneburg. Nachdem die Lüneburger in…

Details

Souveräner Sieg gegen Bühl

Die SVG Lüneburg hat mit einem 3:0 (25:15;29:27;25:22) gegen den TV Ingersoll Bühl Ihre gute Form aus dem Berlin Spiel bestätigt. Damit haben die Lüneburger einen großen Schritt in Richtung direkte Playoff Qualifikation getätigt und den Vorsprung auf den Tabellensiebten aus Bühl auf acht Punkte ausgebaut. Besonders überzeugend war dabei MVP Carlos Mora Sabaté. Der…

Details

Die offene Rechnung

Am kommenden Samstag um 20 Uhr möchte die SVG Lüneburg im ersten Heimspiel des Jahres 2016 in der Gellersenhalle die Pokalpleite gegen den TV Ingersoll Bühl vergessen lassen. Pokalniederlagen tun immer weh, doch die Niederlage der SVG im Dezember gegen den TV Ingersoll im Pokalhalbfinale war besonders bitter. Die Lüneburger erwsichten nicht ihren besten Tag…

Details

SVG macht Berlin Kopfschmerzen

Dieser Einstand ins neue Jahr lässt auf große Taten hoffen: Die Volleyballer der SVG Lüneburg meldeten sich gestern Abend mit einer starken Leistung aus der Weihnachtspause zurück und brachten von der Berlin Volleys fast sogar einen Punkt mit. 3:1 (27:25, 25:16, 18:25, 25:22) gewannen die Hauptstädter aber schließlich, nachdem ihnen die Mannen um Kapitän Scott…

Details

SVG gastiert beim Spitzenreiter

Endlich wieder Bundesliga, endlich wieder SVG Lüneburg! Am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr spielt die SVG Lüneburg erstmals im Jahr 2016 wieder in der Bundesliga und dann gleich beim ungeschlagenen Tabellenführer Berlin Recycling Volleys in der Max-Schmeling-Halle. Genau in der Halle, in der SVG Coach Stefan Hübner als Co-Trainer der Nationalmannschaft am vergangenen Sonntag hauchdünn…

Details

SVG zu Hause eine Macht

Fünfter Sieg im sechsten Heimspiel. Die SVG Lüneburg überzeugte gegen den TV Rottenburg und belegt zum Jahresende einen hervorragenden fünften Platz in der Tabelle. Als wertvollster Spieler wurde bei der SVG Lüneburg Nickolas Del Bianco ausgezeichnet. Der sprunggewaltige Kanadier führte die SVG neben dem starken Steven Marshall und Kapitän Scott Kevorken auch durch schwierige Phasen. Und…

Details

SVG lädt zum Jahresabschluss

Der TV Rottenburg zählt seit vielen Jahren zum Establishment in der Volleyball Bundesliga. Allen voran Trainer Hans Peter-Müller Angstenberger ist ein Unikat. Es gibt wohl keinen Trainer in Deutschland, der neben dem Feld so mit seinem Team jubelt und leidet wie der Rottenburger. Und so hat es ihm sein Team in dieser Saison bisher nicht…

Details

SVG klettert weiter in der Tabelle

Mit 3:0 (25:17;25:23;25:23) setzte sich die SVG Lüneburg verdient beim Tabellenschlusslicht CV Mitteldeutschland durch. Dabei zeigten die Lüneburger von Beginn an, dass sie auf das Pokal-Aus die passende Antwort geben wollten. Mit diesem Sieg zieht die SVG nach Punkten mit dem Tabellenvierten SWD Powervolleys Düren gleich und hat lediglich vier Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten VFB Friedrichshafen. „Das ist…

Details