Die Blackroll – Wirkungsvolles Training „to go“

Nicht nur unter Volleyballern wird Hartschaum-Rolle zur Selbstmassage und Regeneration immer beliebter Was machen die da eigentlich ? Das hat sich schon so mancher Volleyball-Fan gefragt, der rechtzeitig vor einem Match der SVG Lüneburg in der Gellersenhalle ist und das Erwärmen der Mannschaft beobachtet. Dabei kommt auch eine etwa 30 x 15 Zentimeter kleine Rolle…

Details

Kampf um beste Ausgangsposition

Zu Gast sind am Samstag die SWD Powervolleys Düren. Als Tabellenvierter unser direkter Tabellennachbar. Auch wenn es fair bleiben soll an dem Abend, Nachbarschaftshilfe möchte die SVG Lüneburg den Dürenern nicht leisten. Denn es geht um die beste Ausgangsposition für die Playoffs. Und die eventuelle Generalprobe für ein mögliches Playoff-Viertelfinale. Denn mit nicht allzu geringer…

Details

SVG lässt gegen VCO nichts anbrennen

Ungefährdet blieben an diesem Abend die Punkte an der Ilmenau. Die Junioren des VCO Berlin unterlagen der SVG in der Lüneburger Gellersenhalle deutlich mit 3:0. Beeindruckend war in Reihen der LüneHünen vor allem der Auftritt von SVG-Youngster Florian Krage, der erstmalig in der ersten sechs stand und mit der überragenden Quote von sechs von sechs…

Details

Die Junioren kommen

„Augen auf für die zukünftige Spielersuche“ könnte das Motto in der Begegnung der SVG gegen den VC Olympia ´93 Berlin e.V. (VCO) heißen. Die Mannschaft des niederländischen Berlin-Coachs Johan Verstappen besteht nämlich ausschließlich aus Junioren, die darauf hoffen, in den kommenden Jahren in der Volleyball-Bundesliga oder auch international aufzuschlagen. Entsprechend liest sich die Mannschaftsaufstellung auch…

Details

SVG unterliegt TV Ingersoll Bühl

Aufschlagstärke vom TV Ingersoll Bühl wird zu Lüneburger Annahmeschwäche Mit 1:3 (23:25;22:25;25:17;23:25) verliert die SVG Lüneburg am Sonntagnachmittag beim TV Ingersoll Bühl. Dabei mussten die Lüneburger 13 direkte Aufschlagpunkte durch die Bühler hinnehmen. Auch wenn der im zweiten Satz für Eric Fitterer eingewechselte Diagonalspieler Jannik Pörner eine starke Leistung bot, hatte die SVG Lüneburg immer wieder Probleme, die…

Details

Kapitän Kevorken bläst zur Bisonjagd

Bisonjagd ist eröffnet. Südlich von Karlsruhe bläst die SVG Lüneburg um Kaptiän Scott Kevorken am Sonntag, um 14:30 Uhr im sportdeutschland.tv Live Topspiel – mit 5 Kamera Produktion – zur Bisonjagd. Der Bison ist das Maskottchen der Schwarzwald Volleys vom TV Ingersoll Bühl. Und die Chancen stehen gut, dass die Lüneburger auch vom TV Ingersoll Bühl Punkte…

Details

Gellersenhalle erhält weitere Ausnahmegenehmigung

Hauptrunde weiterhin in der Gellersenhalle. Playoffs in Hamburg. Das ist eine freudige Mitteilung für alle Sport-Fans der Gellersenhalle die regelmäßig Heimspiele der SVG Lüneburg besuchen. Aus dem Machtzentrum des Deutschen Volleyballs, der Zentrale der Volleyball Bundesliga in Berlin, erhielt die SVG Lüneburg die Mitteilung, dass der Vorstand kurz vor einem Beschluss über eine Verlängerung der…

Details

SVG macht kurzen Prozess mit Triple-Sieger

  Mit einer überragenden Mannschaftsleistung hat die SVG hochverdient den deutschen Meister Berlin Recycling Volleys in der heimischen Gellersenhölle mit 3:1 geschlagen. Auch der kurzfristige verletzungsbedingte Ausfall von Cody Kessel beunruhigte SVG-Trainer Stefan Hühner nicht. „Die Mannschaft hat die Woche über gut trainiert und ich wusste, dass wir mit Mads Mollgaard einen guten Ersatz aufstellen…

Details

Der Boden ist bereitet

Der Hallenboden dürfte noch von der packenden Begegnung am vergangenen Wochenende gegen die United Volleys nachglühen, wenn sich der Branchenprimus der Volleyball-Bundesliga in der Gellersenhölle vorstellt: die Berlin Recycling Volleys. Fulminat zum Saisonstart aufspielend dauerte es bis zum siebten Spieltag, bis das Topteam der Liga überhaupt erst einmal einen Satz abgab (gegen Düren). Zum Hinrundenfinale…

Details

United siegt in der Gellersenhölle mit 3:2

Die Gellersenhölle brannte lichterloh. In einer packenden Begegnung nahmen die United Volleys Rhein Main beim 3:2 zwei Punkte mit nach Südhessen, die LüneHünen boten ihren Zuschauern beste Volleyball-Unterhaltung und hielten hochverdient einen Punkt fest. Die Partie startet mit dem ersten Aufschlag von „Null auf Hundert“ durch. Die Gellersenhalle kochte, beide Teams waren voll da, wobei…

Details